Ein voller Erfolg!

Die dritte Auflage von Allegro! Das Musikfest im Taunus war ein voller Erfolg! Hier sehen Sie Eindrücke der 10 gelungenen Veranstaltungen in unserer Galerie.

Grusswort

Zum dritten Mal lädt der Hochtaunuskreis Musikfreunde aus der Region zum Musikfest „Allegro!“ in den Taunus ein. Zehn Konzerte innerhalb einer Woche werden die Stadt Usingen und ihre Umgebung zum Klingen bringen.

Die diesjährige Ausgabe von „Allegro!“ ist den Holzblasinstrumenten gewidmet. Genauso vielseitig wie diese Instrumentengattung sind auch die Konzertorte, die es dabei zu entdecken gilt: Von der Stadt Usingen, die mit großem Engagement das Festival von Anfang an mit trägt, hin zur malerischen Burgruine Oberreifenberg, zur katholischen Kirche in Grävenwiesbach, dem Kulturforum Hochtaunus in Hasselbach und der evangelischen Kirche in Anspach.

Für die Qualität der Veranstaltungen bürgt die künstlerische Leitung, die wieder in bewährter Weise bei Friederike Richter-Wedell und Karl-Werner Joerg liegt. Ebenso danke ich allen, die als Partner und Förderer zum Gelingen der Veranstaltung beitragen.

 

Ich freue mich auf spannende Begegnungen mit interessanten Künstlerpersönlichkeiten und ihren Instrumenten. Allen Besucherinnen und Besuchern des Festivals wünsche ich viele musikalisch genussreiche Momente an atmosphärisch einzigartigen Konzertorten!

 

 

Ulrich Krebs
Landrat

Zum dritten Mal findet das Musikfest „Allegro!“ im Usinger Land statt. Es hat in den vergangenen Jahren sehr viele Liebhaber und Interessierte gefunden,  was mich persönlich sehr freut.


In diesem Jahr haben wir Veranstaltungsorte in Usingen und seinen Stadtteilen, in Grävenwiesbach, Weilrod-Hasselbach, Schmitten und Neu-Anspach.


Freuen Sie sich mit mir auf 10 Konzerte der Extraklasse, in diesem Jahr unter dem Motto „Schalmeienklänge“, bei denen die Instrumentengruppe der Holzbläser den Schwerpunkt bildet. Angefangen bei der Flöte über die Oboe, die Klarinette, das Saxophon bis hin zum Fagott erwartet Sie wieder ein großartiger Hörgenuss. Auch die Hörner sind mit von der Partie.


Künstlerisch gibt es in diesem Jahr beim Musikfest „Allegro!“ eine facettenreiche Stilmischung aus alter und neuer, aus klassischer und populärer Musik mit spannenden und teils selten gehörten Instrumentenkombinationen. Es konnten wieder hochkarätige Künstler gewonnen werden, die alle für ihr musikalisches Schaffen ausgezeichnet wurden – manche davon haben bereits den populären „ECHO“ verliehen bekommen.


Ein besonderer Musikgenuss erwartet uns – ich freue mich darauf.

 

 

Herzliche Grüße


Steffen Wernard

Bürgermeister